11.10.2020 SVZ-Schachendorf

Am SONNTAG gab es das DERBY gegen unsere Sportsfreunde aus Schachendorf und beide Mannschaften blieben dabei wieder ungeschlagen.

Die RESERVEMANNSCHAFT erreichte gegen den Reservetabellenzweiten aus Schachendorf ein gerechtes 2:2 Unentschieden und liegt weiterhin auf den hervorragenden 3.. Tabellenplatz zu dem wir ebenfalls herzlich gratulieren. Tatsache ist aber auch, dass am Freitag beim Abschlusstraining bei doch etwas kälteren Wetter 17 !! Reservespieler am Training anwesend waren. Dies spricht eindeutig für den guten Charakter dier M.annschaft.

Unsere Kampfmannschaft feierte einen ungefährdeten 3:0 HEIMSIEG gegen den SC Schachendorf und bleibt damit weiter ungeschlagen als TABELLENFÜHRER, wobei der neue Matchball von der Installationsfirma FUCHS aus Lockenhaus gesponsert wurde! Recht herzlichen Dank an die Firma FUCHS!

Trotz dem doch etwas kälteren Wetter kamen wieder einmal viele Zuschauer nach Zuberbach um dieses Derby live zu sehen und unterstützten unseren Verein mit dem Kauf von Tombolalosen. Ein sportliches Dankeschön an die Personen, die Lose gekauft haben, ein Dankeschön an die Sponsoren der Treffer und Gratulation den Gewinnern.

Gut vorbereitet waren aber auch unsere fleißigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, denn mit frisch zubereitetem heißen Leberkäse und mit Glühwein wurden die vielen Zuschauer, von nah und fern, von Ute, Sabine, Nicole, Angelika, Charly, Hannes und Joschi verköstigt.

Sehr konzentriert war der Spielbeginn beider Mannschaften, Schachendorf hatte doch den Vorteil, dass sie vorige Woche ein Spiel bestreiten konnten, während der SVZ sein Spiel leider auf Grund der Wetterlage absagen musste.

Je länger dieses Spiel dauerte, desto besser kamen Kapitän Tuba Christopher und seine Mannschaft ins Spiel und man diktierte das Spielgeschehen. Nach einer halben Stunde gab es nach einem klaren Foul an „Oldboy“ Szöllöskei Peter im Strafraum Elfmeter und der Führende der Torschützenliste Andras Varga verwandelte zunächst mal sicher zur Führung für den SVZ. Knapp vot der Pause dann ein „Klasse – Tor“ wieder von Andras Varga. Knapp nach der Mittellinie erhielt er den Ball und setzte zu einen Super Solo an, wobei er vier Spieler des Gegners ganz toll überspielte und überlegt zumr 2:0 Führung einschoss. Da gabs viel Applaus von unseren treuen Zuschauer und dem Fanclzb SVZ.

In der zweiten Halbzeit spielte der SVZ dann groß auf. Man diktierte jetzt eindeutig dieses Spiel, es war vielleicht die beste Mannschaftsleistung unserer Mannschaft in dieser Saison bzw. in dieser zweiten Halbzeit.

Chance um Chance wurde herausgespielt und man vergab hier einfach zu viele Chancen oder hatten auch Pech mit Stangenschüssen.

Trotz der vielen vergebenen Torchancen sah man schöne Spielzüge und viel Laufarbeit der Mannschaft. Schachendorfs Abwehr stand hier unter Dauerdruck, viel Applaus bekam diese Mannschaft auf Grund ihrer Überlegenheit.

In jeder Hinsicht war man hier den Gegner überlegen. Im läuferischen Bereich genauso wie im spielerischen Bereich. Viele anwesende neutrale Zuschauer attestierten dieser Mannschaft, dass sie noch vieles erreichen kann.

In der 80. Minute erzielte man den dritten Treffer durch Dancsecs Daniel, der sich in der Mitte gegen die Schachendorfer Abwehr souverän durchsetzen konnte und überlegt einschoss, nachdem er kurz vorher noch Pech mit einem Stangenschuss hatte.

Mit diesem 3:0 Erfolg bleibt der SVZ Tabellenführer, aber es bleibt weiterhin sehr spannend in dieser 2. Klasse B Süd