Zu,- und Abgänge beim SVZ! Neuaufstellung beim Sportverein!

Am FREITAG den 4. JUNI beginnt das offizielle TRAINING des Sportvereines SV „die Allee“ Zuberbach, zudem die Vereinsverantwortlichen des Sportvereines unsere VIP Mitglieder und Spieler zum Essen einladen. (So lange der Vorrat reicht).

Wir freuen uns auch über die neuen Spieler und dem neuen Trainer, die wir hier in Zuberbach recht herzlich begrüßen dürfen:

ZUGÄNGE:

FARKAS Peter ( neuer Trainer in Zuberbach – Peter trainierte mit viel Erfolg jahrelang den SV Rechnitz)

FISCHER Attila ( neuer Tormann vom Sportverein Kirchschlag)

GYURACZ David (ein Mittelfeldspieler, der Stammspieler bei Szombathely II war)

PAVLINOVAC Darko (Darko kommt wieder sehr gerne von Goberling zurück nach Zuberbach)

FISCHER Christian (ein Mittelfeldspieler, der von UFC Markt Allhau zum SVZ kommt).

HORVATH Martin ( soweit es beruflich geht, spielt Lucky weiter für den SVZ).

ABGÄNGE:

BILAL HAssan ( bleibt leihweise in Wien bei Eintracht First Vienna)

TUBA Mario ( wohin es unseren Erfolgstrainer zieht, ist nicht bekannt)

TUBA Christopher ( fix zu Mariasdorf)

TUBA Manuel (fix zu Mariasdorf)

Wir bedanken uns recht herzlich bei jenen Spieler, die den Verein verlassen und wünschen Ihnen alles Gute!

Die Ziele des SV „die Allee“ Zuberbach für die neue Saison sind fix deklariert: Wir wollen in die erste Klasse aufsteigen!

ALLFÄLLIGES:

Nach den Corona bedingten Lockdowns in den letzten beiden Saisonen, die ja abgebrochen werden musste, konnte bzw. durfte man auch nicht seitens der Behörde die neue Generalversammlung des SVZ durchführen. In dieser Zeit, wo eben nicht Fussball gespielt wurde, war es für die Funktionäre jedoch nicht so, dass man nichts zu tun hatte,

Unter anderem hatte man sich aber sehr wohl mit dem Thema „Neuaufstellung SVZ“ beschäftigt, und bereits viele Gespräche mit jungen Mitgliedern aufgenommen, um mit Ihnen das Thema „Zukunft SVZ“ zu besprechen.

Eines ist klar: Als Schreiber der News und als ältestes Vorstandsmitglied, der bereits 45 Jahre beim Verein aktiv dabei ist, kommt man eben in ein Alter, wo die Zukunft jungen Mitgliedern gehört.

Genauso ist es bei unserem sportlichen Leiter, der ebenfalls schon 25 Jahre aktiv dabei ist und der ebenfalls jungen engagierten Mitgliedern die Möglichkeit geben will, aktiv beim SVZ mitzuarbeiten.

Bis zur anstehenden Generalversammlung, die wahrscheinlich Ende des Jahres stattfinden wird, wird man sicherlich viele Gespräche mit interessierten Personen machen, die bereit sind, für den Vorstand zu kandidieren und Verantwortung zu übernehmen. Zwei bis drei Personen haben bereits zugesagt, hier mitzuhelfen, den Verein neu aufzustellen, mit der „Bedingung“, dass sie eben von den jahrelangen Vorstandsmitgliedern immer unterstützt werden. Diese Zusage haben sie bereits fix und sie können immer mit der Unterstützung rechnen.

Dies ist hier zunächst mal eine Vorab – Info an unsere treuen stimmberechtigten Mitglieder und Stammgäste des Clubhauses, denn so etwas gehört natürlich genauestens vorbereitet, dies ist und allen klar. Aber der Zeitpunkt wäre nicht schlecht, steht doch der SVZ sportlich und wirtschaftlich zur Zeit positiv da.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne bereit.

Pepi K.