SAMSTAG 6. April – Spiel in Deutsch Kaltenbrunn! SVZ momentan sentationell am 4. Tabellenplatz! Sieg und Unentschieden gegen Loipersdorf! Dankeschön! Geburtstagswünsche!

Am kommenden SAMSTAG den 6. April bestreitet der SVZ sein nächstes Meisterschaftsspiel in Deutsch Kaltenbrunn. Sowohl die Reservemannschaft als auch die Kampfmannschaft ist in der Tabelle knapp vor Dt. Kaltenbrunn, es werden zwei sicherlich spannende und interessante Spiele werden.

Beginn der Reservemannschaft ist um 14,30 Uhr.

Geleitet wird das Spiel von Herrn Abdüssamet Aslan.

Beginn der Kampfmannschaft ist um 16,30 Uhr.

Geleitet wird das Spiel von Herrn Levent Gören.

Gegen Loipersdorf gewann die Kampfmannschaft nach harten Kampf mit 1:0 und unsere Reservemannschaft erreichte ein gerechtes 3:3 Unentschieden, wobei Farkas Peter alle drei Tore erzielte. In der Nachspielzeit erzielte Loipersdorf nach einem Elfmeter nach einem guten und spannenden Spiel das 3:3. Zu diesem verdienten Punktegewinn gratulieren wir recht herzlich!

1:0 Heimsieg der Kampfmannschaft gegen Loipersdorf. Ganz super und toll gemacht Burschen!

Gratulation zu diesem Heimsieg und daher liegt der „kleine SVZ“ in der Tabelle am sentationellen vierten Tabellenplatz. Ist zwar nur eine Momentaufnahme – das wissen alle, aber viele „größere“ Vereine liegen ganz klar hinter uns und dies ist die eigentliche Sentation.

Viele Vereine haben vor der Saison den SVZ als klaren Abstiegskandidaten eingestuft, nach diesem Sieg dürfte der SV „die Allee“ Zuberbach erstklassig bleiben.

Mit großen Erwartungen kamen die Fans zum Spiel zwischen SV Zuberbach und SC Loipersdorf-Kitzladen. Dementsprechend motiviert gingen beide Teams ans Aufwärmen, sehnten den Anpfiff herbei.

Von Beginn an war den beiden Mannschaften das Bemühen nicht abzusprechen. Doch vor dem Tor fehlte die Kaltschnäuzigkeit. Zudem erwischten die beiden Schlussmänner einen guten Tag. Daher war es kein Wunder, dass bis zur Pause keine Treffer fielen. Dies sollte sich aber nach der Stärkung in der Halbzeit ändern.

Unser Neuzugang aus Markt Allhau Ferenc Rácz, der bisher in jedem Spiel voll überzeugt hat, krönte sich zum Helden mit seinem Elfmetertor.

In Durchgang zwei waren es schließlich die Hausherren, die über einen Treffer jubeln sollten. Ferenc Rácz bezwang in Minute 61 den gegnerischen Schlussmann, brachte die Heimelf in Führung. Der Schiedsrichter hatte nämlich auf Elfmeter entschieden. Rácz behielt die Nerven und verwandelte zur 1:0-Führung. Mit der es sich natürlich leichter spielte. Denn die Gäste mussten nun kommen, dadurch eröffneten sich Räume.

Die drei Punkte sollten schließlich bei Zuberbach bleiben, weil nach dem Goldtor von Ferenc Rácz kein weiterer Treffer mehr fiel. Durch den Sieg hat Zuberbach nun 28 Punkte auf dem Konto. Loipersdorf-Kitzladen bleibt hingegen bei 25 Zählern stehen. Natürlich hatte man ja am Ostersonntag länger Zeit zum Feiern und so blieb unser Clubhaus an diesem Ostersonntag sehr lange offen. Wir gratulieren Trainer Kern „Kottan“ Alexander und seinem Team zu diesem Heimsieg!

Ein sportliches DANKESCHÖN ergeht an die vielen Besucher, die uns auch diesmal mit dem Kauf von Tombolalosen unterstützt haben, Danke an die freiwilligen Helfer,- und Helferinnen für deren geleistete Hilfe am Samstag, Sonntag und heute am Ostermontag!

GEBURTSTAGSWÜNSCHE im Monat April seitens des SVZ ergehen an:

unsere Nachwuchsfussballer Wilfinger Luca und Tallian Anna, an die Spieler Pal Michael, Kadir Mandal, Sudic Mirnel, Tuba Christopher und Manuel, Wukits Christian sowie an die VIP Mitglieder Tallian Christof, Pfeifer Tanja und Posch Michael.

Alles GUTE und bleibts XUND!

In diesem Sinne wünschen wir Euch allen eine gsunde und stressfreie Woche!

Pepi K.